I AM YOU

Das 1. offline FORMQUELLE-Ritual

ÄQUINOKTIUM
Die Tag-und-Nacht-Gleiche

Im keltischen heißt dieser Feiertag „MABON“. Was kann er uns lehren? Wir bewegen uns von der lichten in die dunkle Zeit, mit allen Themen, die sich im Verborgenen aufhalten und auf unser Schauen warten. Feiern wir noch einmal wie die Kelten dieses eine von vier Festen und widmen uns der Sonne. Lassen Revue passieren, was uns Gutes widerfahren ist, an …

  • Geschenken,
  • Ereignissen und
  • Begegnungen.
Tag-und-Nacht-Gleich

Welche Gefühle haben wir über den Sommer in uns getragen und welche wollen nochmal gespürt werden? Seien wir dankbar, mit Freunden, Gleichgesinnten und Interessierten gemeinsam einen Raum zu öffnen, den wir hier gar nicht so konkret beschreiben können. Das Mystische wartet um´s Eck – bist du bereit, einzutreten, dich einzulassen? Was wir aber sagen können, ist der Ablauf, der dich erwartet:

  • bewusste Rituale zur Einstimmung
  • Yoga & Entspannung zu Live-Klängen & Live-Musik
  • Klangschalen-Meditation
  • Feuer-Zeremonie
  • kleine Dank-Speise

"Bist Du in der Stimmung, diesen Herbstanfang mal bewusster einzuläuten? Dann komm mit uns auf diese kleine, festliche Reise..."

Bald gibt es hier erste Eindrücke und Erfahrungsberichte vom 1. FORMQUELLE-Ritual „Äquiniktium“ in Kircheib zu sehen…