3 Zutaten-Obst-Knödel

Diese Knödel sind schnell zubereitet und unkompliziert. Ohne Wasser sind es nur drei Zutaten. Eine gesunde Alternative zu den klassischen tschechischen Knödeln. Je nach Saison sind die Obst-Sorten wählbar, z. B. Erdbeeren oder Pflaumen. Bei uns waren es Aprikosen, die wir verwendet haben. Sie sind mir liebsten.

Aprikosen enthalten Vitamin B1, B2, Vitamin C, Kalzium und Phosphor. Diese Stoffe sind u.a. wichtig für den Kohlenhydratstoff- und Energiestoffwechsel, das Immunsystem sowie für Zähne und Knochen. Zudem fördern sie die Verdauung

Das Rezept ist glutenfrei und ohne Zucker.

20 Min. (Vorbereitung und Kochen; mit wachsender Erfahrung auch schneller)

  • für 9-10 Knödel bedarf es 0,25 l Wasser, außerdem …
  • 100 gr Buchweizen – Grieß
  • 50 – 70 gr Buchweizenmehl
  • Obst deiner Wahl (Pflaumen, Aprikosen, Erdbeeren)
  1. Koche den Gries nach Beschreibung (bei uns mit Wasser, nicht mit Milch).
  2. Der Brei sollte am Ende dickflüssig sein. Nach Abkühlen wird das Mehl untergemischt und zu einem Teig verarbeitet.
  3. Mit einem Esslöffel die Portionen entnehmen, im Handteller flachdrücken und das Obst (je nach Größe ggf. halbieren) in der Mitte platzieren. Dann alles zu einer Kugel formen.
  4. Die Knödel in kochendes Wasser geben und nach drei Minuten entfernen.

Verzehrfertig genießen oder noch, wie folgt, ergänzen.

Variation: Mit diversen Toppings schmücken bspw. gemahlener Mohn, Reis- oder Malzsirup, Kakao, angebratene Kokosflocken etc. – Lass deine Phantasie beim Geschmack entscheiden.

Tipp: Im Kühlschrank lassen sich die vorgefertigten Knödel gut aufbewahren und zur raschen Zubereitung mittels Dampfgaren einfach (wie andere Knödel o.ä.) verwenden.

Ein guter Anfang für Leute, die es nicht gewohnt sind, gesund zu kochen und eine leichte, vielseitige und leckere Alternative für die Umstellung suchen.