Die Freiheit des Menschen…

liegt nicht darin, dass er tun kann was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will. (Jean Jaques Rosseau)

Du hast die Qual der Wahl, denn nicht alles was du tun möchtest kannst du tun. Kannst du schon, aber du musst mit den Konsequenzen rechnen und leben. Wenn dich z.B. dein Nachbar triggert, und du würdest ihm am liebsten schon morgens wenn er dir im Hausflur begegnet mit der Zeitung eins überbraten – das geht nicht. Abgesehen davon, dass du dir kein gutes Karma aufbauen würdest (und ich dir raten würde mal auf deine Wut zu schauen), müsstest du höchstwahrscheinlich auch noch mit rechtlichen Konsequenzen rechnen.

Freiheit im Handeln

Aber du hast die Wahl, ob du heute Sport machst oder ob du auf der Couch sitzen bleibst und Chips isst. Dann musst du auch mit den Konsequenzen leben, aber die wirken sich einzig und alleine auf dein Leben und deine Gesundheit aus und nur du musst mit ihnen leben.

Du hast die Freiheit in deinem Handeln: Ja oder Nein! Du kannst dich entscheiden heute Morgen aufzustehen und deiner Arbeit nachzugehen, oder du kannst im Bett liegen bleiben. Dann musst du aber auch mit der Konsequenz rechnen, dass du bald die Wahl hast einen neuen Job zu suchen – wenn du deinen Lebensstandard weiter halten möchtest.

Fühlst du dich unterbezahlt, hast du die Wahl eine Weiterbildung, Umschulung zu machen, um andere Möglichkeiten nutzen zu können. In jeden Moment deines Lebens hast du die Freiheit und die Wahl über dein Leben zu bestimmen und neue Wege einzuschlagen, wenn dir die alten eingetretenen Pfade nicht gefallen.

Alte Glaubensmuster

Das einzige was uns oft davon abhält, sind unsere alten Glaubensmuster, die wir schon von Kind an übernommen haben. Es sind die Programme die ablaufen: „Du kannst doch nicht … Achte auf die Sicherheit … Was werden die anderen Leute sagen…“

Wenn du diese Programme nach und nach abbaust, erkennst dass sie dich nur begrenzen anstatt unterstützen, dann entdeckst du die Freiheit die in dir steckt.

Auch die Erwartungshaltungen des Außen, die wir meinen Erfüllen zu müssen, können uns sehr in unseren Entscheidungen einschränken. Wie oft triffst du Entscheidungen gegen dich, gegen deine eigene Harmonie, um im Außen keine Konflikte zu haben. Aber: Wahre Freiheit und Harmonie beginnt in unserem Inneren! Siehe welche großen Wahlmöglichkeiten du hast, dieses Leben zu dem zu machen, was du dir schon immer vorgestellt hast.

Denken in Problemen oder Lösungen

Eine andere große Hürde auf unserem Weg ist das Denken in Problemen und nicht in Lösungen. Haben wir eine verzwickte Situation, sehen wir nur das Problem und halten uns daran fest. So findet sich keine Lösung. Wir drehen uns gedanklich im Kreis, stagnieren und versuchen herauszufinden, warum es nicht funktioniert hat. Öffnen wir den Blick, erkennen wir eine Art von Freiheit…wir schauen nach Lösungen und setzen unseren Fokus darauf: Wie kann ich es möglich machen?

Wir fühlen die Leichtigkeit und die Möglichkeiten, die sich uns offenbaren. Erfinder und Menschen die auf diesem Planeten etwas bewegten, haben sich eins nicht nehmen lassen: ihre Freiheit im Denken. Somit fanden sie neue Möglichkeiten und Lösungen – neue Denkansätze. Unser Denken nimmt uns oft die Freiheit und hier kann man meines Erachtens am besten ansetzen. Hier beginnt die Freiheit!

Freiheit in Gedanken

Freiheit beginnt in deinem Denken. Du hast die Wahl über die Art deiner Gedanken, darüber wie sie deine Entscheidungen beeinflussen – und was du draus machst. Im Talmud gibt es ein Sprichwort:

„Achte auf deine Gedanken – denn sie werden zu Worten. Achte auf deine Worte – denn sie werden zu Handlungen. Achte auf deine Handlungen – denn sie werden zu Gewohnheiten. Achte auf deine Gewohnheiten – denn sie werden zu deinem Charakter. Achte auf deinen Charakter – denn er wird zu deinem Schicksal!“

Schon in Gedanken werden wir zum Schöpfer unseres Lebens. Du hast die absolute Freiheit, zu denken zu handeln, deine Entscheidungen zu treffen. Mach was draus und gestalte schon heute in Gedanken das Leben, das du dir immer gewünscht hast. Du bist der Gestalter deines Lebens. Übernehme die volle Verantwortung für deine Gedanken, denn da beginnt alles.

Erkenne die Freiheit, die in Dir beginnt!

Von Herzen

Susanne

Mehr über mich: www.sto-bene-entspannung.de