Sesam-Plätzchen

Diese Plätzchen sind einfach in der Herstellung und eignen sich als leckere Nascheinheit für zwischendurch.

50 Minuten (Arbeitszeit 10 Min. / Teigruhe 20 Min. / Backzeit 20 Min.) – etwa 1 Backblech = 30 Stück

  • 150 gr Sesamsamen
  • 70 gr weiche Butter
  • 100 gr Honig
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 100 gr Rosinen
  • 80 gr Hirse (gemahlen)
  • 100 gr Weizen
  • ½ TL geriebene Muskatnuss
  1. Den Sesamsamen im Tiegel rösten und auskühlen lassen. Das Eigelb schaumig rühren. Den Weizen feinmahlen und die Muskatnuss untermengen.
  2. Den Sesam unter den Butterschaum rühren, Rosinen und die Mehlmischung zugeben. Teig für ca. 20 Min. ruhen lassen.
  3. Dann mit zwei Teelöffeln Teighäufchen bilden, die flacher werden (oder kleine Kügelchen ausformen.) Ausbacken ca. 20 Min. bei 175 Grad.

Tipp: Die Rosinen bereits am Vortag mit 3 EL Zwetschgen-, Kirsch-, oder Mirabell-Wasser o.ä. ziehen lassen.

Außerdem wie immer: Einfach das Grundrezept kreativ verfeinern und seine eigene Note und seinen Geschmack finden.

„Probieren geht über Studieren“ Viel Spaß!