Emmer-Penne (Ur-Korn-Vollkorn) mit Austernpilzen

Emmer-Produkte sowie Emmer-Penne (Ur-Korn-Vollkorn) gibt es vor allem im Biomarkt zu kaufen. Wie in jedem Rezept von mir, sind alle benutzten Zutaten in Bio-Qualität.

Die Austernpilze sind in Deutschland das ganze Jahr über erhältlich; sie sind sehr kalorienarm und enthalten u. a. B-Vitamine und Folsäure (wichtig für die Blutbildung – fördert Wachstum junger Zellen). Zu betonen wäre noch ihr hoher Proteingehalt, der besonders interessant für Vegetarier und Veganer ist.

Noch ein Hinweis: Hast du schon mit Mandel-Cuisine gekocht? Oder fragst du dich, was ist das?

Mandel-Cuisine ist eine gesunde alternative zu Sahne, aus Kuh- oder Sojamilch. Sie eignet sich sehr gut für Allergiker, Menschen mit Unverträglichkeiten und Intoleranzen oder einfach für jene, welche mal etwas anderes ausprobieren möchten.

ca. 25 Minuten / 1-2 Pers.

  • 150 g Emmer Ur-Korn- (Vollkorn) Penne
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 5 – 10 cm Porree
  • 2 Möhren
  • 200 – 400 g Austernpilze
  • 200 ml Mandel-Cuisine
  • bisschen Oliven Öl fürs Braten
  • 1 TL trockenen Rosmarin
  • Salz, Pfeffer
  1. Wir kochen nach Anleitung die Emmer-Penne (Ur-Korn-Vollkorn).
  2. Im Öl braten wir die Zwiebel und geben in Kreisen geschnittenen Porree, Salz, Pfeffer und Rosmarin dazu.
  3. Nach ein paar Minuten fügen wir Austernpilze als Streifen und grob-geriebene Möhren hinzu. Alles gut durchmischen.
  4. Wenige Minuten dünsten und dann mit etwas Wasser ablöschen.
  5. Wenn das Wasser teilweise verdampft ist, fügen wir die Mandel-Cuisine bei, rühren um und lassen das Ganze für kurze Zeit andünsten.
  6. Am Ende die gekochte Penne dazugeben und fertig (wenn du magst, noch ein bisschen Rosmarin über alles streuen).

Ich empfehle beim Einkauf die Zutaten- bzw. Inhaltsliste genau zu lesen. Bio bedeutet nicht unbedingt gesund. Deswegen schau zum Beispiel bei der Mandel-Cuisine, ob da nicht unnötig irgendwelche zusätzlichen E-Stoffe oder auch Zucker enthalten sind.

Als gute Alternative kannst du anstelle von Mandel-Cuisine Hafer oder auch Kokos-Cuisine verwenden.