Rote Beete-Salat (detox)

Dieser Salat aus Rote Beete ist eine Geheimwaffe. Er ist schnell zubereitet, macht satt, reinigt den Körper und stellt eine neue Geschmacks-Kombination dar. Er ist gut geeignet als Beilage, aber auch als vollwertige Mahlzeit zum Mittag- oder Abendessen.

15Minuten

  • 3 Knollen Rote Beete
  • 1 kleines Glas Erbsen und Möhren
  • 6 Stk. (oder je nach Lust) Sauergurken
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl (Menge nach Gefühl)
  1. Die grob geriebene Rote Beete mit Olivenöl anbraten. Nach kurzer Zeit Wasser dazu geben, so dass die Rote Beete bedeckt ist.
  2. In eine größere Schüssel die Erbsen und bspw. in Scheiben geschnittene Möhren füllen.
  3. Dazu kommen noch die Sauergurken, wir schneiden sie am liebsten im kleine Würfel.
  4. Wenn die Rote Beete das Wasser aufgesaugt hat, dann geben wir sie zu den anderen Zutaten in die Schüssel.
  5. Zum Schluss Salz, Pfeffer und hochwertiges Olivenöl dazu geben und ordentlich umrühren.

PS: Die Rote Beete kannst du anstatt zu braten auch kochen.

Sei ruhig sorglos mit dem Olivenöl, denn die darin enthaltenen guten Fette bringen viele Vorteile für unsere Gesundheit mit sich.

Außerdem und wie immer: Einfach das Grundrezept kreativ verfeinern und seine eigene Note und seinen Geschmack finden. „Probieren geht über Studieren“ – viel Spaß!