Zucchini-Schiffchen

Die Saison für Zucchini ist schon vorbei, aber vielleicht findest du noch eine in deinem Garten. Zum Abschied des Sommers und zur Begrüßung der neuen Jahreszeit.

Sie eignet sich hervorragend als leichtes Mittag- oder Abendessen, somit als kalorienarme Hauptmahlzeit. Diese Unterart des Gartenkürbisses ist besonders wertvoll durch ihren Gehalt an Kalzium, Magnesium, Eisen und B-Vitaminen.

40 Minuten (10-15 Min. Vorbereitung/30 Min. Backzeit) für 2 Personen

  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 kl. Glas Tomatenmark
  • 100 gr geriebener Käse oder Alternative
  • nach Bedarf Salz und Pfeffer
  • 100 gr Dinkel-Vollkorn-Couscous
  • weitere Gewürze nach Lust und Laune (z.B. Oregano, Basilikum, …)
  • geriebener Käse oder vegane Alternative
  1. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen; Zwiebel, Knoblauch und Gewürze hinzugeben.
  2. Parallel Wasser kochen und Couscous (laut Beschreibung) quellen lassen. Variabel auch mit Gemüsebrühe möglich.
  3. Zucchini halbieren und mit Löffel aushöhlen.
  4. Inhalt zerkleinern und in die Pfanne geben, kurz anbraten. Tomatenmark hinzufügen.
  5. Den fertigen Couscous beimischen. Halbe Portion Käse in die Masse und vermengen.
  6. Zucchini mit dem Inhalt füllen, Käse drüberstreuen und ab in den Backofen. Bei 180 Grad ca. 30 Min. verweilen lassen. Backpapier nicht vergessen.

Wer mag, kann auch anderes Gemüse wählen wie kleingeschnittenen Spinat. Als glutenfreie Variante kann Buchweizen-Couscous verwendet werden. Auch eine andere Getreidesorte (Bulgur o.ä.) kann alternativ zum Einsatz kommen. Entscheide dich einfach bereits zu Beginn für ´normal´ oder vegan.

Gern Sojasauce für den Geschmack beifügen.

Als Kleinigkeit daneben lässt sich fermentiertes Gemüse, gerade zu Herbst-Beginn, gut kombinieren.