Schnelles Vollkornbrot (Kamut)

Dieses Brot ist gesund und schnell zubereitet – ich mache es deshalb total gerne. Kamut ist ein sogenanntes Urgetreide. Vollkorn-Kamut enthält bis zu 40% mehr Eiweiß als die meisten Getreidesorten. Man schätzt es für seine Nährstoffe, die leichte Bekömmlichkeit, den süßen nussig-buttrigen Geschmack und seine feste Textur.

„Brot kann ein Gottesgeschenk sein, es wird auch als Sinnbild des Teilens angesehen.“

ca. 15 Minuten Vorbereitung und 1 Std. Arbeitszeit (1 Std. Backzeit)

  • 500g Weizen-, Dinkel, oder Kamutmehl (jeweils Vollkorn) am besten frisch gemahlen
  • 250g Saaten, Nüsse deiner Wahl
  • 2EL Essig
  • 1EL Honig
  • 2TL Salz
  • 500ml lauwarmes Wasser
  • ½ Würfel Bio-Hefe (oder 1 Pckg. Bio-Trockenhefe)
  1. Die Hefe direkt im lauwarmen Wasser auflösen (ich nehme dazu einfach einen Shaker. Mit einem Löffel klappt es aber auch gut).
  2. Das Mehl mahlen und anschließend alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben. Nun unter Rühren (Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Knethaken) das Wasser mit der Hefe, dem Essig und dem Honig hinzugeben und zu einer homogenen Masse kneten.
  3. Den fertigen Teig in eine Kastenform (20cm) geben. Diese (z.B. mit Kokosöl) einfetten und mit Vollkornmehl bestäuben. Das Brot in den kalten (!) Backofen stellen und für 1 Stunde bei 200 Grad Ober-/Unterhitze backen.
  4. Anschließend das Brot auf ein Gitterrost stürzen und mit einem sauberen Küchentuch abgedeckt abkühlen lassen.

Ganz wichtig: Den Essig nicht vergessen! Die Säure verbessert die Teigbeschaffenheit, festigt die Struktur und vergrößert das Volumen. Anstatt dem Essig kann man auch Zitronensaft nehmen.

Der zweite wichtige Punkt betrifft das Backen: Umluft trocknet das Brot zu stark aus, also immer unbedingt Ober-/Unterhitze verwenden!

Lasst euch schmecken und viel Spaß beim Teilen mit euren Liebsten!

Eure Silvana

PS: Rezept-Ideen wie diese sind Teil unserer HARMONIE-Challenge seit 08. November. Sechs Wochen Selbstentwicklung – mit ganz vielen Anregungen in den Bereichen Bewusstsein, Bewegung und Ernährung.

Für mehr Infos klicke hier.