Selbstgemachte Pizza vom Pizzastein

Selbstgemachte Pizza vom Pizzastein vegan & glutenfrei

Diese selbstgemachte Pizza vom Pizzastein Rezept ist super einfach zuzubereiten und schmeckt fantastisch! Der Teig ist vegan, glutenfrei und somit super gut bekömmlich. Im Belag und Teig sind viele Ballaststoffe enthalten, die wiederum für eine gesunde Darmflora sorgen.

Die rote Zwiebel bringt viele tolle Eigenschaften mit ins Spiel: sie ist besonders reich an Antioxidantien, unterstützt den Körper bei der Abwehr von Krankheiten, fördert die Gewichtsreduktion, senkt den Cholesterinspiegel, trägt zur Entgiftung des Körpers bei und bekämpft Entzündungen.

Perfekt für die ganze Familie oder wenn Freunde zu Besuch kommen!

Vorbereitungszeit: 10min., Koch-/Backzeit: 25-30min., Gehzeit des Teiges: 45min.

Zutaten für eine große runde Pizza (vom Pizzastein), oder ein großes Backblech:

  • 400g Brot Mix-Mischung (glutenfreie Mehlmischung)
  • 300ml lauwarmes Wasser
  • 6-10g Salz
  • 20g Olivenöl
  • 5g Backpulver
  • Belag nach Wahl und Belieben wählen
  • Pizza Käse (vegan – für eine Käse-Alternative empfehle ich dir auch einen der neuen veganenen Streukäse, super lecker und zerschmilzt garantiert)

Zubereitung
  1. Zunächst eine Rührschüssel bereitstellen und die Hände waschen. Anschließend je nach Zubereitungsort (Backofen, oder Pizzastein auf dem Grill) alles vorbereiten. Soll heißen ein Backpapier-Ausschnitt zuschneiden (variiert je nach Wahl).
  2. Dann in der Rührschüssel erst alle trockenen Zutaten und dann peu à peu alle feuchten Zutaten hinzufügen.
  3. Anschließend mit den Händen gut durchkneten und zu einer homogenen Teigmasse verarbeiten.
  4. Den Teig nun mit einem feuchten Handtuch bedecken und für ca. 45min. ziehen lassen.
  5. Nach der Zeit den Teig auf dem bereits vorbereiteten Backpapier ausrollen (dafür gerne einen kleinen Kleks Olivenöl zur Hilfe nehmen!).
  6. Danach folgt dann der spaßige Teil, das Belegen der Pizza. Hier kannst Du nach der Schicht passierten Tomaten nach Belieben loslegen. Meine Empfehlung ist ganz klar: viel Gemüse, Räuchertofu und rote Zwiebeln. Als Käse-Alternative für obendrauf, kann ich Dir den veganen Streukäse empfehlen.
  7. Zuletzt nur noch die Pizza an den jeweiligen Backort bringen (Backofen oder Grill /Pizzastein) und für ca. 25-30 min. backen.
  8. Zu guter Letzt dann servieren und nach einem leichten Abkühlen der Pizza genießen!

Wie im Rezept zu lesen ist, muss die Pizza nicht zwingend im Ofen zubereitet werden. Also gerne mal beim gemeinsamen Grillabend die Backzeit die Pizza für jeden ganz individuell belegen und die Backzeit für gute Gespräche nutzen!? Das Rezept ist außerdem super wandelbar, da man je nach Belag immer einen anderen Akzent mit hinein bringen kann.

Lass es dir schmecken und liebe Grüße

Inken