Liebe, Freude & Begeisterung

Der Dreifache Erwärmer – Organ ohne Form aber mit Funktion

Im Sommer Monat Juni möchte ich euch den Dreifachen Erwärmer etwas näher bringen. Er zählt zum Element Feuer und ist der Yang-Partner zum Perikard, dem ich im Mai meine Aufmerksamkeit schenkte. Zum Feuer gehören die Liebe, die Freude und die Begeisterung!

Die drei Monate des Sommers werden auch die Zeit des Wachstums im Überfluss genannt. Der Atem von Himmel und Erde vermischt sich und ist wohltuend. Alles ist in Blüte und beginnt Früchte zu tragen. Der Sommer ist die Zeit, in der man seine eigene Entwicklung schützt. Alle Dinge der Schöpfung blühen und wachsen…

Über den Dreifachen Erwärmer…

  • Er ist der Außenminister des Feuers, Schützer von Yin- und den Yang-Organen.
  • Er bringt Kopf, Herz und Bauch in Einklang, verbindet alles im Körper und versorgt es mit der nötigen Energie.
  • Er versorgt das Bindegewebe und die Faszien.
  • Funktionen: Stoffwechsel, Wasserhaushalt, Temperaturausgleich, Schwitzen & Frieren.
  • Er sorgt dafür, dass alle Organe die richtige Arbeitstemperatur haben.
  • Er stärkt die energetische Schutzhülle.
  • Zeit: 21- 23 Uhr

Der Dreifache Erwärmer, der im Gegensatz zu den anderen Meridianen keinem Organ zugeordnet ist, sorgt für das harmonische Zusammenspiel der drei Brennräume des Körpers, die die Quellen unserer Lebensenergie darstellen. Er koordiniert den Energieausgleich zwischen dem oberen (Atmung), mittleren (Verdauung) und unteren Erwärmer (Ausscheidung), indem er überall im Körper die Flüssigkeiten und Wärme reguliert bzw. verteilt. Folgende drei „brennende Höhlen“ sind damit gemeint:

  • Brusthöhle (Nebel) = Herz und Lunge (oberer Erwärmer)
  • Bauchhöhle (Gärkammer) = Umwandlung in den Verdauungsorganen (mittlerer Erwärmer)
  • Beckenhöhle (Drainage) = Ausscheidung und Fortpflanzung (unterer Erwärmer)

Damit verbundene körperliche Funktionen

  • oberer Erwärmer (Brustkorb, der Bereich oberhalb des Zwerchfells): die Organe Herz, Lunge, Perikard sind zuständig für Energiegewinnung über die Atmung und den Kreislauf.
  • mittlerer Erwärmer (Bauch, der Bereich zwischen Zwerchfell und Nabel): die Organe Magen, Milz, Leber, Gallenblase sind zuständig für Verdauung und Energiegewinnung aus der Nahrung.
  • unterer Erwärmer (Becken, der Bereich unterhalb des Nabels): die Organe Niere, Blase, Dickdarm, Dünndarm sind zuständig für Ausscheidung und Fortpflanzung, für die Kraftquelle des Menschen.

Element „Feuer“

Feuer schafft Wärme und Licht. Es ist das Element mit dem größten Yang-Anteil innerhalb der Fünf Elemente. Es repräsentiert die Sonne oder den Kaiser, den obersten Herrscher. Der Geist des Feuers heißt SHEN. Wen das SHEN schwach ist, wird es den ganzen Körper beeinträchtigen – wenn der Kaiser schwach ist, verursacht dies ebenso Verwirrung und Unordnung in der Bevölkerung.

(Aus dem Nei Jing, dem Inneren Klassiker des Gelben Kaisers, um 100 v. Chr.)

Was dem Feuertypus wichtig ist:

  • geistreiche Kommunikation, Esprit
  • Intuition & Empfindung
  • Lachen & Humor
  • Spontaneität & Begeisterung
  • Bewusstsein & Selbstverwirklichung
  • Hingabe, Liebe & Erfüllung
  • Selbstdarstellung & –ausdruck
  • Dama & Melodrama

Seine starken Seiten:

  • lebenslustig, frisch, fröhlich
  • lebendig, wach, begeisterungsfähig
  • kommunikativ, offen
  • optimistisch und erfrischend
  • mitreißend, charismatisch
  • liebevoll, einfühlsam
  • erfrischend und hinreißend
  • zärtlich und romantisch

Was ihm in Liebe und Sexualität wichtig ist:

  • die wahre Liebe
  • das Göttliche im anderen verehren
  • miteinander lachen
  • sich an der Liebe erfreuen

Womit er Schwierigkeiten und wovor er Angst hat:

  • Langeweile, Nichtstun, Warten
  • Dummheit, Grobheit, Gewöhnlichkeit
  • sich nicht mitteilen zu können, mit jemandem nicht reden zu können

Geistig-seelische Funktionen sind:

  • Er öffnet die Grenzen des Menschen für soziale Kontakte und Kommunikation oder schließt sie, um sich im Umgang mit anderen Menschen zu schützen.
  • Fördert die „gesellschaftlichen“ Beziehungen, den Umgang mit Arbeitskollegen und alltäglichen Begegnungen (dagegen ist die Perikard Energie mehr für unsere Freundschaften und intimen Beziehungen zuständig).

Eine gesunde Perikad-Energie zeigt sich in:

  • Der Fähigkeit, sich im Zusammensein mit anderen Menschen wohl zu fühlen und mit seinem gesellschaftlichen Umfeld in einem freundlichen und zuvorkommenden Kontakt zu sein.
  • Einer gut funktionierenden Abwehrenergie.

Der Dreifache Erwärmer und sein Meridian

Der umsichtige Verwalter der drei Öfen

Visualisiere den Energiefluss vom Ringfinger über den Handrücken, die Mitte des Unterarms, die Spitze des Ellenbogens, die Rückseite des Oberarms, weiter über die Schulter und den Hals, um das Ohr herum bis zur Augenbraue.

Nützlicher Akupressur-Punkt – Dreifacher Erwärmer 5

Dreifacher Erwärmer 5 gleicht die Energie aller Yang-Organe untereinander aus – ist somit der Bewahrer des Yang. Er liegt an der Außenseite des Unterarms, zwei Daumenbreit oberhalb der Handgelenksfalte in der Mitte zwischen den Unterarmknochen Elle und Speiche.

Wirkungsweise:

  • er reguliert als „Tor nach Außen“ die Abwehrenergie, stärkt die energetische Schutzhülle des Körpers und erhöht so die Widerstandskraft
  • kräftigt und reguliert den ganzen Körper
  • leitet Hitze aus
  • verbessert die Fähigkeit, sich der Außenwelt gegenüber zu öffnen und mit ihr zu kommunizieren
  • fördert das Vermögen, sich zu schützen
  • energetisiert und befreit den Meridianverlauf des Dreifachen Erwärmers

Hilfreich bei:

  • Immunschwäche
  • akuten Erkältungen und anderen Erkrankungen der oberen Atemwege
  • bei allgemeiner Schwäche , Mangel an Vitalität
  • bei Fieber
  • bei übergroßer Verletzlichkeit und der Schwierigkeit, Grenzen zu setzen
  • bei Schmerzen und Bewegungseinschränkung der Hand, des Arms und der Schulter, Ohrenerkrankungen, Kopfschmerzen

Was trifft auf euch zu?

Seid ihr eher Frostbeulen, oder habt ihr zu viel Hitze? Sind eure Hände eher kühl bis kalt? Leidet ihr unter Schlafstörungen bzw. Einschlafstörungen, habt ihr einen ruhelosen Schlaf, sogar Angstzustände, sprecht ihr im Schlaf oder habt Herzschmerzen?? Dann kann ich euch gerne ausgleichende Aktivitäten nennen, damit es euch wieder besser geht. Oder mitteilen, welche Einflüsse euren Feuertypus generell schädigen.

Solltet ihr euch gerade etwas schlapp und schwach fühlen, und nicht voll und ganz in eurem Feuer-Element sein, kann ich euch auch gerne noch mehr „Feuerpunkte“ erklären. Seit Juni biete ich darüber hinaus wunderbare Wasser-/Feueranwendungen an, um Körper, Geist, Seele mit dem Herzen zu verbinden und sich somit leichter zu fühlen.

Lebt euer Feuer wieder – es wird Zeit! Nicht morgen, sondern sofort!! Begeistert euch und andere. Liebe ist der Schlüssel. Feiert Feste, lacht, habt Spaß und viel Freude. Das wünsche ich euch von Herzen und hierbei unterstütze ich euch sehr gerne…

Alles Liebe

Ute

Schreibe einen Kommentar